Bilder des Jahres 2010 – Dr. Ute Jasper auf der Flucht

Das Jahr 2010 hatte viele Ereignisse. Da war die Kulturhauptstadt, die Fußball-WM, die Loveparade, um nur die großen zu nennen. xtranews hat in der Zeit mehr als 30.000 Fotos gemacht, von denen nur ein Bruchteil das Licht der Öffentlichkeit erblickt haben. Wir haben uns deshalb entschlossen, unregelmäßig die interessantesten Fotos und deren Hintergrund zu veröffentlichen.

Starten wollen wir mit einem Foto von Dr. Ute Jasper, die für die Stadt Duisburg und im speziellen für Adolf Sauerland ein umstrittenes Gutachten zur Verantwortung der Stadt im Genehmigungsverfahren bei der Loveparade, bei der 21 Menschen gestorben, fast 600 Verletzt und mehrere tausende Techno-Fans traumatisiert wurden, erstellt hatte. Nach der Sondersitzung des Duisburger Stadtrates, wo sie nicht nur die Ergebnisse ihres weit über 400.000 Euro teuren Gutachtens vorstellte, sondern sich auch dem abfälligen Satz hinreissen ließ, “Auch eine Diskothek wird nicht jeden Tag vom Ordnungsamt überprüft”, gab es nur eine Devise: schnell weg und nach Hause.

uj

Dr. Ute Jasper aus der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek

Comments are closed.