Alles Draxler oder was?

Bundesligist Schalke 04 kann sich morgen die restlichen DFB-Pokal Partien entspannt am Bildschirm verfolgen.  In einem turbulenten Spiel gegen den 1.FC Nürnberg in dem die Mannschaft von Felix Magath 2 mal einen Rückstand verkraften musste gab es einige spannende Augenblicke. In der Verlängerung konnte sich die Mannschaft von Trainer Felix Magath 2 Minuten vor dem Schlusspfiff den Einzug in das Halbfinale sichern. Den Siegtreffer erzielte der junge Julian Draxler mit gerade einmal 17 Jahren gehört er nun zum Profikader.

https://www.xtranews.de/wp-content/uploads/2009/zemanta/1011_u19_draxler_01.jpg

Julian Draxler, Schalke

Die Stimmen zum Spiel:

Julian Draxler:

„Ich glaub was gerade in mir vorgeht kann ich nicht beschreiben, da  komme ich fünf Minuten vor Schluss rein und dann so etwas, dass kann man einfach nicht beschreiben was da gerade passiert ist. Ich werde morgen früh meine Schule besuchen und mal vorbeischauen.“

Felix Magath: “ Julian ist ein Spieler der talentiert ist, er wurde von unserem Co-Trainer Seppo Eichkorn endeckt. Wir wollen jetzt ins Finale!“

Comments are closed.