Dortmund: 53-jähriger verstirbt nach Brand in Gartenlaube

Dortmund, Labandstraße (ots) –

zum Ereigniszeitpunkt beabsichtigte ein 53-jähriger Dortmunder nach einer Familienfeier im Holzgartenhaus des Grundstückes einen Gasheizstrahler „abzudrehen“. Hierbei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung, die den Dortmunder wegschleuderte und das Gartenhaus in Brand setzte. Die Feuerwehr konnte den Mann nur noch tot bergen. Weitere Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Die Kriminalwache nahm die Ermittlungen auf. Diese dauern noch an.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.