Hochwasser im Bereich Solingen**aktuelle Lage vor Ort

Foto Solinger Bote

Foto Solinger Bote

Wie die Kollegen vom Solinger Bote vor Ort berichten, steigt das Hochwasser in Solingen-Unterberg dramatisch an. Stündlich steigt der Pegel des sonst beschaulichen Eschbachs um 20 cm. Die Einsatzleitung vor Ort spricht von einer gewissen Dramatik der Hochwasserlage.

Der Eschbach mündet in die Wupper. Mittlerweile ist bekannt, dass durch die anhaltenden Regenfälle und die starke Schneeschmelze der vergangen Tage die Lage eher ernster werden wird. Der Deutsche Wetterdienst kann derzeit keine Entwarnung geben.

Im Solinger Hochwassergebiet sind die Einsatzkräfte derzeit beschäftigt, den Wassermassen Herr zu werden. Provisorische Deiche werden angelegt. Der Bürgermeister ist vor Ort, um sich selbst ein Bild der Lage zu machen.

Der Kollege Carsten Stoffel (Solinger Bote) wird uns vom Ort des Geschehens weiter auf dem Laufenden halten.

Im Bereich Solingen gibt es bereits mehrere kritische Lagen. Die Einsatzleitung zeigt sich besorgt. Die nahe liegenden Talsperren  laufen bereits über, wie u.a. die größte in diesem Gebiet, die Wuppertalsperre. Mittlerweile gehen im Bereich Wuppertal die Wasserpumpen aus.

Die Lage spitzt sich insgesamt zu, so unser Kollege vor Ort, Carsten Stoffel.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.