Deutsche Oper am Rhein kooperiert mit der Deutschen Bahn: Rabatte für BahnCard-Inhaber

Photo: Christoph Müller-Girod

Als eines der ersten deutschen Opernhäuser startet die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg am 1. Januar 2011 eine Kulturkooperation mit der Deutschen Bahn: BahnCard-Inhaber erhalten für die Aufführungen der Deutschen Oper und des Balletts am Rhein 15% Ermäßigung im Vorverkauf der beiden Opernshops (Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf und Düsseldorfer Str. 5-7, 47051 Duisburg), telefonisch unter 0211.89 25-211 oder 0203.940 77 77 sowie an den Abendkassen. Vom Angebot ausgenommen sind lediglich Premieren und Sonderveranstaltungen; Rabattkombinationen sind nicht möglich. Im aktuellen Vorverkaufszeitraum – bis zum Ende der Spielzeit 2010/11 am 24. Juli 2011 – können BahnCard-Inhaber direkt aus 22 Opern- und 4 Ballettproduktionen mit knapp 180 Vorstellungs­terminen wählen.

Generalintendant Christoph Meyer begrüßt die Kulturkooperation: „Unter den großen deutschen Opern­häusern sind wir das einzige, das seit über 50 Jahren zeitgleich in zwei Städten – Düsseldorf und Duisburg – Oper und Ballett präsentiert. Mobilität ist für unsere Künstler und Mitarbeiter aus 33 Nationen Alltag. Wir freuen uns, in Kooperation mit der Deutschen Bahn kulturinteressierte Gäste aus ganz Deutsch­land mit diesem attraktiven Angebot zu mehr Mobilität und regelmäßigen Besuchen der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg zu animieren.“

Neben der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg bieten die Hamburgische Staatsoper, die Deutsche Oper Berlin und die Komische Oper Berlin ab 1. Januar 2011 Angebote für BahnCard-Inhaber. Die Deutsche Bahn stellt ab Anfang Januar diese Kulturkooperationen im Internet vor (www.bahn.de/buehne) und benachrichtigt die BahnCard-Kunden via Newsletter.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.