5. Carrotmob in Berlin: Mehr als 1000,- Euro für klimafreundlicheren Buchladen

Der 5. Carrotmob in Berlin für den Berliner Büchertisch war nach Angaben der Veranstalter ein voller Erfolg. „Wir haben an einem normalen Samstag ca. 400 € Umsatz (Laden, Onlineverkauf und Neubücher) und konnten mit der Unterstützung der ca. 160 Carrotmober_innen unseren Umsatz mehr als verdreifachen (345 %). Wir können also 1.035,17 € in die Reduzierung von co2-Emissionen in unserem Buchladen investieren,“ so die Macher des Buchladens.

Der Aktion vorangegangen war eine Ausschreibung der Bund Jugend, die sich diesmal bewußt für Buchläden entschieden hatte. Der Berliner Carrotmob funktioniert wie ein umgekehrter Boycott, die Einnahmen des Tages werden für die klimafreundliche Renovierung des Geschäftes eingesetzt. Mit ein Grund für die Entscheidung für den Berliner Büchertisch: Der Büchertisch verkauft hauptsächlich 2nd-Hand-Ware, was die Bücher weniger teuer und durch das Weiterleben und Wiederverwenden zu einem sehr umweltfreundlichen Geschenk macht.

Comments are closed.