Schlägerei im Dortmunder Lokal „Hirsch Q“ – 10 Rechtsradikale festgenommen

Dortmund – Am 12.12.2010, 00:47 Uhr, kam es in dem Lokal „Hirsch Q“ zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer unbestimmten Anzahl von Personen der Rechten und Linken Szene, in deren Verlauf Messer und Reizgas eingesetzt wurden.
Insgesamt erlitten acht Personen leichte Verletzungen. In Tatortnähe konnten 10 Personen des Rechten Spektrums durch die Polizei festgenommen werden.
Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit nicht bekannt.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Comments are closed.