Ahlen: Was es nützt, verschieden zu sein …

Integrationsrat Ahlen

Integrationsrat Ahlen

Veranstaltung für Arbeitgeber am 15. Dezember zum Thema „Diversity Management“ mit hochkarätigen Referenten

Durch die demographische Entwicklung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. Grundsätzlich werden wir älter und „bunter“. Das bedeutet auch für Arbeitgeber und Unternehmer Herausforderungen, vor allem aber Chancen! Um dies genauer zu beleuchten organisiert der Integrationsrat der Stadt Ahlen, in Kooperation mit der Stadt Ahlen und WFG eine Veranstaltung zum Thema „Diversity Managment“. Hinter dem wissenschaftlichen Begriff verbirgt sich eine ganz praktische Handlungsstrategie: es ist ein ganzheitliches Konzept des Umgangs mit personeller Vielfalt im Unternehmen – zum Nutzen des Unternehmens und zum Nutzen aller Beteiligten.

Diversity Management wurde Anfang der 90iger Jahre in den USA entwickelt und wird zunehmend auch in europäischen und deutschen Unternehmen etabliert. Das ist kein Wunder, denn der Leitgedanke von Diversitiy Management ist, dass die Wertschätzung der Unterschiedlichkeit der Mitarbeiter dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens dient. Die Verschiedenheit der Beschäftigten wird daher bewusst zum Bestandteil der Personalstrategie und zur Organisationsentwicklung gemacht. Dabei geht es um Vielfalt in mehrfachem Sinn – zum einen um äußerlich wahrnehmbare Unterschiede wie ethnische Herkunft, Geschlecht, Alter und körperliche Behinderung, zum anderen um subjektive Unterschiede wie die sexuelle, weltanschauliche beziehungsweise religiöse Orientierung und Lebensstil.

Ugur Dogan-Integrationsrat Ahlen

Ugur Dogan-Integrationsrat Ahlen

Der Integrationsrat als ein Gremium welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine Brückenfunktion zwischen Einheimischen und Migranten einzunehmen, verfolgt das Ziel, das Land, in dem wir alle leben voranzubringen, um die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu bewältigen.

Hierzu gehört auch, dass die Wirtschaft seit dem Beginn der Globalisierung einer erheblichen Dynamik unterliegt und viele Veränderungen in unserem Land stattfinden, natürlich auch vor Ort in Ahlen. Wir stehen vor besonderen Herausforderungen eines intensivierten Wettbewerbs, überregionaler Öffnung des Unternehmens, aber auch vor der allgemeinen Herausforderung eines Fachkräftemangels.

Vor diesem Hintergrund lädt der Integrationsrat alle interessierten Arbeitgeber und Unternehmer am Mittwoch, den 15. Dezember 2010, um 18 Uhr in die Lohnhalle der Zeche Westfalen zu einer kostenfreien Veranstaltung.

Dr. Barbara Weißbach, Geschäftsführerin des IUK Instituts Dortmund und Lehrbeauftragte der Fachhochschule Frankfurt wird in diesem Rahmen einen Vortrag über „Diversity Management als Baustein für den Unternehmenserfolg“ halten und zur Diskussion bereit stehen.

Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einem „get together“ mit Buffet eingeladen.

Anmeldungen für diese Veranstaltungen sind noch möglich unter integrationsrat@stadt.ahlen.

Weitere Infos hierzu auf folgendem PDF-Dokument.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.