Minden: Mehrere Vermummte stürmen Gaststätte und grölen volksverhetzende Parolen

FB/ Am Sonntag, 28.11.2010, in der Zeit von 02.15 bis 02.20 Uhr, wurde die Gaststätte „Hamburger Hof“ in 32423 Minden, Königswall 39, von mehreren vermummten, mutmaßlich rechten Personen gestürmt und zum Teil verwüstet.

Minden – 29.11.2010 – FB/ Am Sonntag, 28.11.2010, in der Zeit von 02.15 bis 02.20 Uhr, wurde die Gaststätte „Hamburger Hof“ in 32423 Minden, Königswall 39, von mehreren vermummten, mutmaßlich rechten Personen gestürmt und zum Teil verwüstet. Dabei wurden rechte propagandistische und volksverhetzende Parolen gegrölt.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch ca. 15 bis 20 Gäste im Ladenlokal, die einen sogenannten „Reggae-Abend“ mit einem Discjockey durchführten.

Einer der anwesenden Gäste, ein 25jähriger Eritrear mit Wohnort in Bünde, der sich bei zwei mutmaßlichen Tätern nach dem Grund der Verwüstung erkundigte, wurde umgehend mit einem Ellenbogen niedergeschlagen und blieb kurzzeitig benommen und verletzt am Boden liegen. Die Täter konnten nach der offensichtlich geplanten Tat unerkannt entkommen.

Eine sofort durchgeführte Fahndung der Mindener Polizei führte zu keinem Ergebnis. Der Staatsschutz Bielefeld hat die Ermittlungen übernommen. Noch in der Nacht wurde der Geschädigte und Zeugen vernommen.

Hinweise an den Staatsschutz der Polizei Bielefeld unter der Tel.-Nr. 0521/5450.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.