Münster: 22-Jähriger leistet Widerstand gegen Polizei

Münster (ots) – Am 27.11.2010, gegen 05.30 Uhr, wurde der Polizei Münster eine Gruppe von 10-12 randalierenden Jugendlichen auf dem Parkplatz des Preußen-Stadions gemeldet, wo gerade Flohmarkt-Stände aufgebaut wurden. Als eine Beamtin aus dem Streifenwagen ausstieg, griff sie ein 22-jähriger, erheblich alkoholisierter Mann unvermittelt an und stieß sie nach hinten. Nachdem er weiterhin versuchte sie anzugreifen, kam ein weiterer Beamter hinzu. Auch diesen versuchte er zu schlagen und stieß ihn im weiteren Verlauf zu Boden. Nach Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann gefesselt und später ins Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Zuvor hatte er bei seiner Behandlung noch Beamten der Feuerwehr mit Kopfnüssen gedroht. Während des gesamten Einsatzes beleidigte er die eingesetzten Beamten und drohte, sie später umzubringen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Dem Rest der Gruppe, der nur durch Einsatz weiterer Polizeibeamter davon abgehalten werden konnte, in das Geschehen einzugreifen, wurde ein Platzverweis erteilt.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.