Duisburg: Betrügerische Teerkolonne unterwegs

Duisburg – Der Polizei liegen Meldungen vor, dass im Duisburger Stadtgebiet eine englische Teerkolonne mit betrügerischen Absichten unterwegs ist. Zeugen hatten in der Innenstadt ein gelbes Asphaltierfahrzeug und einen weißen Kleinbus beobachtet. Diese „Tinker“ oder „Traveller“ genannten Arbeitskolonnen stammen aus England oder Irland. Sie reisen umher und bieten Privatpersonen ihre Dienste an, z.B. die Sanierung von Garagenauffahrten, Werkstatthöfen oder Privatwegen. Solche Arbeiten werden dann unfachmännisch und zu stark überhöhten Preisen ausgeführt. Dabei nutzen die Betrüger oftmals die Gutgläubigkeit älterer Menschen aus. Manchmal treten solche Kolonnen auch als Dachdecker oder Vertreter für Kleingeräte, Weidetore oder Antiquitäten auf. Sie verfügen nie über eine Gewerbegenehmigung und zahlen auch keine Steuern. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Kriminalkommissariat 24 unter der Rufnummer 0203/280-0 entgegen.

Comments are closed.