Duisburg: Noch knapp 400 Karten für die Sportschau 2010 an der Abendkasse

Rhoenrad-Chicago3Duisburg – Die Sportschau des Stadtsportbundes Duisburg am heutigen Abend in der Rhein-Ruhr-Halle verspricht wieder Spitzensport vom allerfeinsten. Die 32. Auflage der Sportgala, die von der Sparkasse Duisburg, der König-Brauerei, GEBAG, Sinalco, DuIT, Frische Kontor und DuisburgSport unterstützt wird, beginnt um 19 Uhr und präsentiert in der 2 Std.-Non-Stop-Show rund 100 Sportlerinnen und Sportler aus dem ganzen Land, gespickt mit zahlreichen Welt-, Europa- und Deutschen Meistern. Für Kurzentschlossene  gibt es noch knapp 400 Karten an der Abendkasse ab 17.30 Uhr zum Preis von 10 € und 12 € zu erwerben oder tagsüber in der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes auf der Bertaallee im Sportpark Duisburg.

Auch bei der vermeintlich letzten Gala in der Rhein-Ruhr-Halle, die ja voraussichtlich Ende März des kommenden Jahres ihre Pforten schließt, ist das Programm der
Sportschau wieder mit zahlreichen Topacts gespickt: An erster Stelle ist dabei die Gruppe „MEMEZA“ aus dem bayrischen Schwaben zu nennen, die seit Jahren sein
internationales Publikum mit ihrer „sanften Akrobatik voller Harmonie, Synchronität und Ästehtik“ begeistert. Aber auch die „Deutsche Nationalmannschaft der
Rhythmischen Sportgymnastik“ mit ihrer Show „Incarnations“, die zahlreichen Deutschen Meister im Kunstturnen mit den spektakulären Barren- und Reckshows „The
Rock“ und „Sonnenkönige“ und die vielfachen Weltmeister des „TSV Taunusstein“ im Rönradturnen mit ihrer Interpretation zum Film „Chicago“ zeigen Darbietung von Weltklasseformat.

In die gleiche Kategorie einzuordnen sind „High Energy“, mit das Beste was in Europa an Street-Dance geboten wird, „Thomas Dietz“, seit 2004 der ungeschlagene
Weltmeister der Jongleure ist und die „Quibbels“, amtierender Deutscher Vizemeister im Rock´n´Roll Tanz.
Natürlich dürfen auch in diesem Jahr bei der Sportschau nicht die Duisburger Sportvereine und Grundschulen fehlen. Zur internationalen Klasse haben es dabei
die „Fliegenden Homberger“ mit ihrer spektakulären Tambling- und Akrobatikshow, gebracht, deutsche Klasse ist die Gruppe „Dance ConneXion“ von SW Westende
HP_02_FIR_001_geschnitten 04Hamborn im Streedance und die Kunstradfahrer vom „RMTV Wanderlust Hochheide“. Gewohnt gekonnt eröffnen die vier Grundschulen Unter den Kastanien, Tonstraße, Hebbelstraße und Breite Straße mit „Bewegung, Spiel und Sport rund um den kleinen Kasten“ unter der Leitung von Christoph Gehrt-Butry das herausragende Programm 2010.

Wie in all den Jahren wird die Rhein-Ruhr-Halle um 18 Uhr ihre Pforten öffnen.

Comments are closed.