Sarrazin: „Die SPD wird mich nicht los!“


„Eher verlässt ein Gabriel die SPD als ich“, erklärte Thilo Sarrazin auf einer Lesung seines Buches „Deutschland schafft sich ab“ in am Donnerstagabend in der Aula seiner alten Schule, dem Gymnasium Petrinum seiner Heimatstadt Recklinghausen. Der SPD, die ihn ausschließen will, kündigte Sarrazin einen harten Kampf an: „Ich lasse mich nicht aus der Mitte der Gesellschaft drängen. Die SPD wird mich nicht los.“

Und weil er „aus der Mitte der Gesellschaft“, wo er „als SPD-Mitglied seit 37 Jahren verankert“ sei, argumentiere, habe die SPD auch „null Chance“, mit ihrem Parteiordnungsverfahren mit dem Ziel des Ausschlusses Erfolg zu haben. Einige „oberschlaue Funktionäre“ hätten sich zu „gesinnungsarmen Opportunisten“ gemacht, erklärte der 65-Jährige mit kämpferischem Furor.

Quelle: stern.de

Comments are closed.