Rheinische Post: Postzusteller sollen für E-Brief werben

Düsseldorf (ots) – Briefträger sollen eine Prämie erhalten, wenn sie Kunden für den elektronischen Postbrief werben. Das hat Jürgen Gerdes, Vorstand der Deutschen Post DHL, angekündigt. Gerdes, der für das deutsche Briefe- und Paketgeschäft zuständig ist, sagte der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe), bei 1000 Briefkästen pro Zustellbezirk könne ein interessanter Zuverdienst zusammenkommen. Da das tradtitionelle Briefegeschäft zurückgeht und gleichzeitig immer mehr Pakete ausgeliefert werden, will Gerdes in immer mehr Bezirken Pakete und Briefe gemeinsam zustellen lassen. Schon jetzt passiert das in fast 60 Prozent der 53 000 Zustellbezirke.

Comments are closed.