Bundesbildungsministerin Annette Schavan pocht auf zusätzliche Studienplätze

Bielefeld (ots) – Bielefeld. Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) pocht in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagsausgabe) auf zusätzliche Studienplätze. „Wenn Wehrpflicht und Zivildienst ausgesetzt werden, brauchen wir ein Gesamtkonzept, bei dem es auch um zusätzliche Studienplätze geht“, so die Ministerin. Denn für sie sei klar, dass „wir die jungen Leute nicht in die Warteschleife schicken dürfen“. Im Hochschulpakt hätten sich Bund und Länder zwar darauf geeinigt, zusätzlich 275.000 Studienplätze zu finanzieren. Doch das werde bei der Aussetzung von Wehrpflicht und Zivildienst sicher nicht ausreichen, betont die CDU-Politikerin.

Comments are closed.