Roland Koch (CDU) wechselt in die Bauwirtschaft

Wie mehrere Agenturen melden, wird der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) neuer Vorstandsvorsitzender des großen Baukonzerns Bilfinger Berger. Das teilte das Mannheimer MDAX-Unternehmen am Freitag mit. Koch werde dem Vorstand ab 1. März 2011 angehören und zum 1. Juli 2011 den Vorsitz des Gremiums übernehmen. Herbert Bodner, der bisherige Chef, werde dann in seinen Ruhestand treten.

Koch sagte den Medien, Bilfinger Berger sei „eine erste Adresse der deutschen Wirtschaft und zugleich eines der spannendsten Unternehmen, das ich kenne“. Er freue sich sehr auf seine neue Tätigkeit.

Der CDU-Politiker war im August 2010 nach über elf Jahren aus seinem Amt als hessischer Ministerpräsident ausgeschieden. Er hatte im Mai überraschend seinen Wechsel in die Wirtschaft angekündigt. Bilfinger Berger ist der zweitgrößte deutsche Baukonzern.

Die Aktie des Unternehmens verlor nach Bekanntwerden der personellen Neubesetzung an der Spitze des Unternehmens deutlich an Wert. Gegen Mittag lag sie rund 2,2 Prozent im Minus.

Comments are closed.