Duisburg: Pkw-Fahrer raste in Sattelzug

Duisburg – Durch Alkoholeinfluss und überhöhte Geschwindigkeit geriet am Dienstag (26. Oktober), gegen 18:30 Uhr, ein 33-jähriger Pkw-Fahrer in Wanheim auf der Ehinger Straße in den Gegenverkehr. Durch seine leichtsinnige Fahrweise konnte der Mann sein Fahrzeug nicht in der Rechtskurve halten. Er stieß frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, den ein 25-Jähriger lenkte. Bei dem Unfall verletzte sich der 32-jährige Pkw-Beifahrer leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro. Da aus dem beschädigten Tank des Lkw Dieselkraftstoff tropfte, musste die Feuerwehr Bindemittel auf die Fahrbahn streuen. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Der Unfallverursacher musste zur Blutprobe, seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.