Solidaritätsveranstaltung für Dogan Akhanli am 31. Okt. in Köln

 

Foto: Raimond Spekking

Foto: Raimond Spekking; Lizenz: cc-by-sa-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Am 31. Oktober um 18 Uhr findet eine Solidaritätsveranstaltung für den im August 2010 verhafteten Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli statt.

Prominente Kölner Autoren lesen Texte von Dogan Akhanli und diskutieren zum Thema, darunter: Günter WALLRAFF, Navid KERMANI – Renan DEMIRKAN – Fatih CEVIKKOLLU – Pınar SELEK – Lale AKGÜN – Tanya URY.

Mit einer Grußwortadresse des Oberbürgermeisters von Köln, Herrn Jürgen Roters.
Ansprache: Christa Schuenke (Vizepräsidentin P.E.N.-Zentrum Deutschland)
Moderation: Osman Okkan (KulturForum TürkeiDeutschland)
Musikalischer Rahmen: Mehmet Akbaş & Band

Ort: Forum Volkshochschule im Museum
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln

Zu den Unterstützern einer internationalen Kampagne für die Freilassung Akhanlıs gehören Günter GRASS, Yaşar KEMAL, Orhan PAMUK, Edgar HILSENRATH, Mikis THEODORAKIS, Zülfü LIVANELI.

Veranstalter: Literaturhaus Köln e.V., NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln, Volks-hochschule Köln, Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Allerweltshaus, KulturForum TürkeiDeutschland e.V.
Unterstützer: P.E.N.-Zentrum Deutschland, Kulturamt der Stadt Köln, Heinrich-Böll-Stiftung, Menschenrechtsverein Türkei / Deutschland (TÜDAY) e.V., Stadtbibliothek Köln, Zentralrat der Armenier, Lew Kopelew Forum, Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen.

Der erste Prozesstermin wurde auf den 8. Dezember 2010 gelegt. Der Kölner Verein Recherche International veröffentlichte dazu am 27. September eine Pressemitteilung.

2 thoughts on “Solidaritätsveranstaltung für Dogan Akhanli am 31. Okt. in Köln

    • Dr. Werner Jurga Di, 26 Okt 2010 at 14:19:31 -

      Wir bitten Sie, unseren Fehler zu entschuldigen, und bedanken uns für Ihre freundliche Korrektur der Angelegenheit.