Duisburg: Zeugin vereitelt 150.000 Euro-Coup

pol1 Duisburg – Am Sonnenwall durch die Luft fliegende Säcke veranlasste eine aufmerksame Zeugin am Sonntag (24.10.) früh, gegen 06:30 Uhr, die Polizei zu rufen. Die nahm zwei junge Männer in Tatortnähe fest. Ein dritter ist noch flüchtig. Die Männer hatten bei einem Herrenausstatter hochwertige Bekleidung (Gesamtwert ca. 150.000 Euro) in zahlreiche Säcke gepackt und dann begonnen, sie aus dem ersten Obergeschoss nach unten zu werfen. Außerdem entwendeten sie die Tageseinnahmen. Der Verantwortliche der Firma freute sich über den schnellen Erfolg, der maßgeblich auf die gute Reaktion der aufmerksamen Zeugin zurück zu führen ist. Erstaunt war er allerdings, dass ein ehemaliger 20-jähriger Mitarbeiter seines Hauses, man hatte ihn wegen des Diebstahls einer Geldkassette entlassen, nun erneut der Firma schaden wollte. Seinen 24-jährigen Kumpan hatte er aus Essen mitgebracht. Die Ermittler der Kripo sind nun dabei, die Identität des dritten Mannes heraus zu finden.

Comments are closed.