Alsbach: Küchenbrand auf der Autobahn

Alsbach (ots) – Die Auslieferungsfahrt einer fabrikneuen Einbauküche endet im Vollbrand. Am Donnerstag (21.) fuhr ein Mercedes Sprinter gegen 08:50 Uhr auf der A 5 in südliche Richtung. Kurz vor der Anschlussstelle Alsbach bemerkte der 39-jährige Fahrer einen starken Leistungsabfall des Motors, so dass er sich genötigt sah, auf dem Seitenstreifen anzuhalten. Kaum angehalten quoll auch schon weißer Rauch stark aus dem Motorraum. Der Fahrer und ein Beifahrer schafften es gerade noch ihr hochwertiges Werkzeug aus dem Transporter zu retten, bevor sich das austretende Motoröl entflammte und der Wagen lichterloh brannte. Das Öl floss über die beiden Fahrspuren der Autobahn bis zur Mitteilleitplanke und setzte die Fahrbahn in Brand.

Trotz des schnellen Einsatzes der freiwilligen Feuerwehren aus Pfungstadt und Seeheim brannte das Fahrzeug bis auf das Gerippe nieder. Es wurde niemand verletzt. Die Fahrbahn musste in der Zeit von 9 bis 10:20 Uhr aufgrund der Löscharbeiten und starker Rauchentwicklung immer wieder kurzzeitig voll gesperrt werden. Zumeist konnte jedoch die linke Fahrspur freigegeben werden. Die rechte Fahrspur ist aktuell noch gesperrt, da die Autobahnmeisterei noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt ist. Die Fahrbahn wurde vermutlich nur im Bereich des Seitenstreifens beschädigt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 100.000 EUR.

Comments are closed.