Tatverdächtiger im Fall des erstochenen Uwe J. festgenommen

uwe-juenger Duisburg – Gestern Abend nahmen die Beamten der Mordkommission einen 23-jährigen Duisburger fest, der unter dringendem Verdacht steht, den 51-jährigen Wanheimerorter getötet zu haben. Er hatte Uwe J. in der Nacht zum Sonntag in der Gaststätte "Zur Haltestelle" kennen gelernt. Der Festgenommene gab am Abend in seiner Vernehmung zu, sein Opfer erstochen zu haben. Er sei mit ihm gemeinsam von der Feier mit in die Wohnung gegangen. Dort kam es nach sexuellen Handlungen zum Streit, in dessen Verlauf er mehrfach auf sein Opfer einstach. Anschließend blieb er noch einige Stunden in der Wohnung und durchsuchte sie nach Wertgegenständen. Bei seiner Festnahme hatte er noch die Scheckkarte des Opfers bei sich. Er führte die Ermittler auch zu einem Schließfach, in dem er die Tatwaffe deponiert hatte. Der wohnungslose, bisher nicht vorbestrafte Mann wird heute dem Haftrichter mit Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen Totschlags vorgeführt.

Comments are closed.