EM-Qualifikation im Doppelpack: DFB-Auswahl gegen die Türkei und Kasachstan live im ZDF

Mainz (ots) – Nach dem erfolgreichen Start der deutschen Fußballnationalmannschaft in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 mit den Siegen gegen Belgien (1:0) und Aserbaidschan (6:1) stehen in den kommenden Tagen zwei weitere wichtige Spiele auf dem Programm: Das ZDF überträgt am Freitag, 8. Oktober 2010, aus Berlin das Spiel Deutschland gegen die Türkei in der EM-Qualifikationsgruppe A. Das ZDF-Fußball-Duo Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn begrüßt die Zuschauer live um 20.15 Uhr aus dem Olympiastadion, das Spiel kommentiert Béla Réthy.

Das durch Verletzungspech und Formschwäche der „WM-Helden“ gebeutelte Team von Bundestrainer Joachim Löw muss sich bei seinem Heimspiel auf ein heißes Match gefasst machen: Tausende von türkischen Fans werden in der Hauptstadt ihre Nationalmannschaft lautstark unterstützen, die sich mit bisher zwei Siegen als stärkster Gruppengegner der Deutschen profiliert hat.

Direkt im Anschluss sendet das ZDF Zusammenfassungen weiterer EM-Qualifikationsspiele, darunter die Begegnungen Kasachstan – Belgien, Österreich – Aserbaidschan, Irland – Russland und Nordirland – Italien.

Bereits am Dienstag, 12. Oktober 2010, muss die deutsche Mannschaft zum Qualifikationsspiel in Kasachstan antreten. Trotz der langen Anreise sollte das eine lösbare Aufgabe für das DFB-Team sein. Die Vorberichterstattung im ZDF beginnt um 18.00 Uhr, der Anstoß erfolgt im Anschluss an die vorgezogenen „heute“-Nachrichten um 19.00 Uhr. Live-Reporter im Stadion der Hauptstadt Astana ist Oliver Schmidt.

Um 21.00 Uhr können sich die Zuschauer auf ein weiteres Live-Spiel freuen: Das ZDF überträgt das EM-Qualifikationsspiel der Gruppe I zwischen Schottland und Weltmeister Spanien aus dem Hampden Park in Glasgow. Reporter ist Thomas Wark.

Am Ende dieses langen Fußballabends, der von Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn aus der ZDF-Sendezentrale in Mainz moderiert wird, stehen gegen 22.50 Uhr noch die Zusammenfassungen der weiteren EM-Qualifikationsspiele auf dem Programm: Belgien – Österreich, Aserbaidschan – Türkei, Italien – Serbien, Niederlande – Schweden und Schweiz – Wales.

Comments are closed.