Stuttgart 21: Unions-Innenpolitiker Bosbach warnt vor einer Technik-Blockade

Halle (ots) – Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat vor dem Hintergrund des Streits um „Stuttgart 21“ davor gewarnt, den technischen Fortschritt in Deutschland zu blockieren. „So wie wir heute Politik machen, wäre eine technische Innovation wie die Eisenbahn überhaupt nicht mehr durchsetzbar“, sagte er der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“ (Samstag-Ausgabe). „Stellen Sie sich mal vor, wir würden quer durch die Republik Gleise verlegen und in den Innenstädten Bahnhöfe bauen. Es gäbe gewaltige Bürgerproteste.“ „Stuttgart 21“ sei von Parlamenten gebilligt und von Gerichten für Recht erachtet worden, so Bosbach. Letztlich gehe es bei der Auseinandersetzung um die Legitimation demokratisch getroffener Entscheidungen.

Comments are closed.