Bärbel Bas macht Praktikum im Pflegedienst

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas hat heute den Job gewechselt. Im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) tauschte sie für einen halben Tag ihren Sitz im Deutschen Bundestag gegen ein Praktikum bei der Firma „Pflegedienst REVITA Pflege- und Gesundheitsservice GmbH“.

Revita-Firmeninhaberin Sandra Jaenisch, Bärbel Bas, Patientin
und Pflegedienst-Schwester Monika Welzsaraz (v.l.n.r.)

„Mir ist wichtig über die Unternehmen in meinem Wahlkreis und die praktische Arbeitswelt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut informiert zu sein“, sagte Bärbel Bas. Im Laufe des Vormittages erlebte die Abgeordnete mit Firmeninhaberin Sandra Jaenisch den Arbeitsalltag im ambulanten Pflegedienst: Waschen, Anziehen und Frühstück machen, Medizinische Grundversorgung oder auch einfach mit den pflegebedürftigen Menschen reden und zuhören. 

Im Anschluss sprachen die Beiden über die aktuelle Situation im Bereich der Pflege und die Lage für Pflegedienste in Duisburg. „Ich habe viele Anregungen aus der Arbeitswelt der Pflegedienste für meine Arbeit im Gesundheitsausschuss mitgenommen. Allein deshalb war das Praktikum eine gelungene Aktion“, sagte Bärbel Bas.

One thought on “Bärbel Bas macht Praktikum im Pflegedienst