!SING Gustav Mahlers Sinfonie der Tausend

 Es war ein Stelldichein der Polit-Prominenz: Bundespräsident Christian Wulff, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Hannelore Kraft, Innenminister Ralf Jäger und sein Amtsvorgänger Ingo Wolf, die stellvertrentende Ministerpräsidentin Silvia Löhrmann, sowie die Duisburger Vertreter Karl Janssen, Peter Greulich und Adolf Sauerland.

Hier sind die Fotos

[nggallery id=13]

Related Post

(Update) Problemkiez Duisburg-Hochfeld: EU-Kommiss... Die Chefetage der NRW-Regierung zeigte heute dem EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration Duisburgs Problemkiez Hochfeld So wichtig war Frank Kopatschek noch nie. Überflüssig: P...
FISA Word Rowing Masters 2012 in Duisburg: Zwei Am... Duisburg - Die beiden Amerikaner John van Blom und Charlie Hamlin sind die ersten Sieger bei den FISA World Rowing Masters 2012 in Duisburg. Im Zweier der Altersklasse G (65 bis 69 Jahre) setzen si...
Offener Brief an die CDU Duisburg Die Initiative für mehr Demokratie in der CDU Duisburg fordert den sofortigen Rücktritt des geschäftsführenden Kreisvorstandes der CDU Duisburg. Nach der dritten Wahlniederlage in Folge ist es bele...
Fotostrecke: Hannelore Kraft besucht Duisburg Neud... NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Duisburg Neudorf - Foto: Thomas Rodenbücher Hier eine Fotostrecke vom Besuch der NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft auf dem Oststraßen-Fest in Duisb...
Offener Brief an Hannelore Kraft – NRW: Wahl... Sehr geehrte Frau Kraft, anbei erhalten Sie im Anhang ein Foto eines Wahlkampfplakates aus DU - Bruckhausen oder wie man/frau bei uns richtig sagt: Bruchhausen. - Bitte nehmen Sie zu dem Photo und ...
Hannelore Kraft nicht kräftig genug – Mit Z... SPD zementiert Doppelstandards in der Gesellschaftspolitik zwischen Politikern mit und ohne Zuwanderungshintergrund Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat gegen die amtierende Staatssekretärin für Int...
SPD Duisburg: Einmal wie immer, bitte! Vorgestern in der Rheinhausenhalle: Parteitag der Duisburger SPD. Wahlparteitag, exakter formuliert: Wahlkreiskonferenz. Die Delegierten des SPD-Unterbezirks (UB) Duisburg trafen zusammen, um die Kand...
Duisburger OB Kandidat Michael Rubinstein zur derz... Duisburg - Zur in dieser Woche neu entflammten Diskussion über den Solidarpakt II hat Michael Rubinstein, der von der Bürgerinitiative „Neuanfang für Duisburg“ unterstützte Kandidat für das Amt de...
!SING – DAY OF SONG Highlight „Duisburg wünscht s... Duisburg - Zu einem besonderen Konzert-Highlight am 2. Juni 2012 laden die Duisburger Philharmoniker und das Theater Duisburg in Kooperation mit !SING – DAY OF SONG. „Duisburg wünscht sich was!“ i...
Umleitung -Presseschau vom 1.3.2012 Duisburg   Alt-Bürgermeister Pletziger (CDU): Kein Zeichen von Fairness RP Online, 01.03.2012   Studierendenparlament der Uni Duisburg-Essen: Jetzt wird ausgezählt de...
Das könnte Sie auch interessieren:
  Duisburg: Weiter Zoff um ZOF e.V. – Flüchtlinge in Düsseldorf angeblich unbetreut

One thought on “!SING Gustav Mahlers Sinfonie der Tausend

  1. Kein Wort zum Verhalten der Prominenz?

    Wie sehen die Duisburger das? Ich meine: Wulff brüskiert Duisburg.

    Es kann nicht sein, daß der Bundespräsident sich auf Kosten der Stadt Duisburg amüsiert, den obersten Repräsentanten der Stadt jedoch mißachtet. Damit mißachtet er zugleich die Stadt Duisburg und ihre Bevölkerung. Wenn Wulff Duisburg bereist, darf man sogar erwarten, daß er sich zunächst für sein Fehlverhalten Sauerland gegenüber entschuldigt (er hatte ihm nahegelegt zurückzutreten, was seiner Aufgabe entgegensteht). Dann hätte er zum Vergnügen übergehen können, zu Musik, Sekt und Fingerfood; dann hätte er Sauerland nach Herzenslust schneiden können. Eine andere Lösung wäre gewesen, die Reise nach Duisburg abzusagen.

    Es war es eine weitere Unsäglichkeit im Auftreten dieses Bundespräsidenten ohne jedes Format. Wulff begab sich auf Sauerlands Niveau.

    Diese Äußerung beinhaltet keine Rechtfertigung für Sauerland. Beide, Wulff und Sauerland, sind unerträglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.