Parkhaus Meiderich: Public Reading statt Public Viewing

Parallel zum Start der Buchmesse erleben wir pulsierende Kreativität im Rahmen des »Public Readings« im Parkhaus Meiderich. Talentierte Poetry-Slammer präsentieren in kurzen Texten auf dem Redner-Podest Kritisches und Kreatives im lauschigen Grün.

Von humorvollen Kurzgeschichten über die freie Rede und Hip Hop bis hin zu gesellschaftskritischer Lyrik ist alles erlaubt und gewollt. Aufwühlen, anrühren, provozieren, erheitern oder einfach nur unterhalten … Alles kann, nix muss! Zehn Autoren machen sich auf den Weg, Literatur zu einem spannenden Live-Erlebnis zu gestalten.

In zwei Runden suchen die Poeten einander zu übertreffen und buhlen gleichzeitig um die Gunst des Publikums, das über Sieg und Niederlage der Wörterschlacht entscheidet. Sascha Agocs, bekannt aus den monatlichen Poetry Slams in der ›Kulturzentrale Hundertmeister‹, wird den Poetry Slam-Ausflug in den Duisburger Norden moderieren. Für die Besucher gibt es einiges zu hören, zu sehen und zu erfahren beim Lesen bis zum Schlussakkord. Im Anschluss daran findet die Preisverleihung statt.

Die Teilnehmer für die Tour de force melden sich vorher via Internet an. Eine Jury wählt unter den Einsendern die zehn besten Texte aus, damit eine hohe Qualität der Beiträge gewährleistet ist. Für die drei Erstplatzierten gibt es attraktive Preise zu gewinnen, u.a. für den Sieger ein Auftritt bei der Hauptveranstaltung des Public-Reading – der »Blauen Stunde« in der Lounge-Bar ›babaSu‹ am 10.10.10. Und Bargeld lacht auch …

Mittwoch, 06.10.2010
Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Eintritt frei

Comments are closed.