Video: „Damit Extrema verhütet werden“ – Grußwort des Duisburger Superintendenten Schneider

Anlässlich der Ausstellungseröffnung im Kultur- und Stadthistorischem Museum „Damit Extrema verhütet werden“ sprach der Superintendent Schneider ein Grußwort. Mit der ersten reformierten Generalsynode wurden die Grundlagen für die evangelische Kirche im Rheinland gelegt, diese fand 1610 in der Salvatorkirche statt.

One thought on “Video: „Damit Extrema verhütet werden“ – Grußwort des Duisburger Superintendenten Schneider

  1. Ich hoffe, trotz aller Jubiläums-Feierlichkeiten findet Herr Schneider die Zeit, den Bürgern der Stadt Duisburg den Platz der evangelischen Kirche „Zwischen Machtpolitik und Nächstenliebe“ in der derzeitigen Krise zu erläutern. Ich sehe im Moment nicht wo ihnen, außer beim politischen Nachtgebet in Marxloh, von seiten der evangelischen Kirche Halt und Orientierung geboten würde.