Aktions- und Präventionstag der Polizeiinspektion Diepholz

Diepholz (ots) – Am Sonntag 05.09.2010 präsentiert sich die Polizeiinspektion Diepholz im Rahmen des diesjährigen „Aktions- und Präventionstag der Polizeidirektion Oldenburg“. Die Veranstaltung findet im und um das Polizeidienstgebäude in der Dr.-Klatte-Strasse 1 in Diepholz statt. Zeitgleich präsentiert sich auf dem Veranstaltungsgelände die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens, das Deutsche Rote Kreuz anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Rettungsdienst im Landkreis Diepholz“ und die Feuerwehr der Stadt Diepholz. Zudem fällt der Startschuss für die von der Verkehrswacht organisierten Veranstaltung „Diepholz fährt Rad“ im Rahmen dieser Veranstaltung.

Die Besucher bekommen die Gelegenheit, die Polizeiarbeit mit ihren unterschiedlichen Facetten und vielfältigen Serviceangeboten kennen zu lernen. Von 11:00 bis 18:00 Uhr wird die Polizei ihre Besucher unter anderem mit Vorführungen der Reiter- und Hundeführerstaffel, zahlreichen Kinderattraktionen wie der Präventionspuppenbühne oder einem Verkehrskindergarten sowie der Präsentation unterschiedlichster Einsatzfahrzeuge vom Wasserwerfer bis zum Polizeihubschrauber unterhalten.

Zum Programm gehört ferner die Präsentation einer Spurensicherung am Tatort, die Darstellung einer Verkehrsunfallsimulation und natürlich eine Besichtigung des Dienstgebäudes einschließlich der Gewahrsamszellen. Bei Kaffee und Kuchen in der Cafeteria sorgt die Feuerwehrkapelle Cloppenburg für musikalische Unterhaltung.

In den Aktions- und Präventionstag eingebunden ist ein Wohltätigkeitskonzert des Polizeimusikkorps Niedersachsen. Das Konzert findet statt am Freitag 03.09.2010 um 20:00 Uhr im Theater der Stadt Diepholz.

Das Polizeimusikkorps Niedersachsen, deren Ursprünge im Jahre 1909 liegen, wird seit dem 01. Februar 2009 von Thomas Boger geleitet. Thomas Boger, sein Orchester und dessen Solisten möchten die Zuhörer auf eine spannende und aufregende musikalische Reise mitnehmen. Dem Konzertpublikum wird Musik aus dem Bereich der Klassik, mitreißende Originalkompositionen für symphonisches Blasorchester, aber auch swingende Big Band Klassiker bis hin zum Pop-Musik-Highlight schwungvoll präsentiert.

Weitere Informationen zum Polizeimusikkorps Niedersachsen sind im Internet erhältlich unter www.polizei.niedersachsen.de/pmk

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro (8 Euro ermäßigt) können beim Kulturring im Rathaus der Stadt Diepholz erworben werden. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung, deren Erlös der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS zugute kommt, wird übernommen vom niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann.

Erwartet werden neben zahlreichen eingeladenen Gästen unter anderem der Polizeipräsident der Polizeidirektion Oldenburg Hans-Jürgen Thurau, der die Veranstaltung offiziell eröffnen wird. Für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Besucher ist gesorgt. Die Polizeiinspektion Diepholz freut sich auf Ihren Besuch.

Comments are closed.