Bundesministerien unterstützen Aktion Deutschland Hilft Spendenaktion zugunsten der Menschen in Pakistan

Bonn (ots) – Fünf Bundesministerien sowie das Auswärtige Amt, Bundespresseamt und Bundeskanzleramt unterstützen am Wochenende beim Tag der Offenen Tür mit Spendensammlungen das Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Näheres zu der Veranstaltung finden Sie auf www.einladungzumstaatsbesuch.de. Bei den Ministerien handelt es sich im Einzelnen um das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium des Inneren, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Bundesministerium für Gesundheit.

Besucher haben bei den verschiedenen Ministerien Gelegenheit, mit Mitarbeitern der Bündnispartner über die Hilfe in Pakistan zu sprechen. Das Bündnis hat bislang 6,2 Millionen Spenden eingenommen. Die Mitgliedsorganisationen leisten Nothilfe in den verschiedenen Provinzen im ganzen Land. Insgesamt sind zehn Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft in Pakistan aktiv: action medeor, ADRA, arche noVa, CARE, Handicap International, HELP, Johanniter, Kinderhilfswerk Global Care, Malteser International und World Vision.

Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis der Hilfsorganisationen, bittet dringend um Spenden für die Menschen in Pakistan: Aktion Deutschland Hilft Stichwort: Flut Pakistan Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de Charity SMS: SMS mit Pakistan an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion Deutschland Hilft 4,83 EUR)

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Comments are closed.