Gröhe: SPD-Hick-Hack ist Armutszeugnis

Photo: CDU / Laurence Chapperon

Zu den Diskussionen in der SPD über die Rente mit 67 erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe: Das Hick-Hack der SPD um die Rente mit 67 ist ein Armutszeugnis! Diese unsinnige Debatte gefährdet ein gutes Miteinander der Generationen in Deutschland. Damit disqualifiziert sich die SPD endgültig für jegliche Regierungsverantwortung.

Die von Union und SPD gemeinsam beschlossene schrittweise Anhebung des Renteneintrittsalters ab 2012 ist und bleibt richtig. Die Menschen in Deutschland stehen hinter diesem notwendigen Schritt. Es ist völlig unverständlich, dass die SPD dies wieder in Frage gestellt hat. Dahinter steckt anscheinend ausschließlich der Kampf zwischen Parteilinken und Realos – zwischen Gabriel und Steinmeier. Der Verlierer in diesem Duell kann am Ende einpacken.

Comments are closed.