Zwei Kandidaten für den DGB-Vorsitz in NRW

DGB

Düsseldorf (ots) – Bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden für den DGB NRW zeichnet sich ein Rennen zwischen zwei Kandidaten ab. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) bewirbt sich zum einen Wolfgang Uellenberg-van Dawen, ehemaliger DGB-Regionsvorsitzender in Köln und derzeit Bereichsleiter für Politik und Planung in der Verdi-Bundesverwaltung. Zum anderen habe auch der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Andreas Meyer-Lauber, Interesse an dem Posten bekundet. Die Suche war nötig geworden, weil DGB-Chef Guntram Schneider Mitte Juli als Arbeitsminister in das Kabinett von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wechselte. Die Wahl des neuen DGB-Vorsitzenden ist für den 18. September geplant.

Comments are closed.