Stillleben A40: Eröffnung der Mobilitätsspur – Fotos

Oliver Scheytt, Fritz Pleitgen und Hannelore Kraft eröffneten heute um 11:00 Uhr die Mobilitätsspur des Projektes Stillleben. Für die Ministerpräsidentin war schon der Anflug mit dem Hubschrauber ein Ereignis: „Es ist ein eindrucksvolles Erlebnis die A40 aus dieser Perspektive zu erleben.“ Für NRW-Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger ist es der erste Arbeitstag: „Gleich den mit diesem Highlight zu beginnen ist schon etwas Besonderes.“ Ob man das Event nicht wiederholen könnte? Fritz Pleitgen würde es begrüßen: „Dass manche es für eine Schnapsidee hielten, war sicherlich zu erwarten. Vielleicht können wir dieses Ereignis im nächsten Jahr wiederholen.“ Sein Wetterwunsch hat sich jedenfalls erfüllt: Blauer Himmel, Wolken, knapp 24 Grad.

Karl Janssen, der das offizielle Bühnenprogramm um halb zwölf eröffnete sprach davon dass ein wenig Kirchturmdenken zwar nicht verkehrt ist, aber dennoch dieses Projekt identitätsstiftend ist. „Kultur darf keine Pflichtaufgabe sein,“ mahnte er.

Weitere Fotos folgen im Laufe des Tages.

[album: http://xtranews.de/wp-content/plugins/dm-albums/dm-albums.php?currdir=/wp-content/uploads/dm-albums/a40b/]

Comments are closed.