Still-Leben Ruhrschnellweg – Bühne frei für das schönste Straßentheater der Welt

stillleben Das Ruhrgebiet, unendliche Weiten. Eine Verbindung: die A40, der Ruhrschnellweg.

Am 18. Juli wird der Ruhrschnellweg zum Schauplatz für das schönste Straßentheater der Welt – und der Hauptdarsteller ist das Volk. Bühne frei: Von 11 Uhr bis 17 Uhr wird die gesamte Strecke an diesem Tag in beide Richtungen gesperrt und für Besucher freigegeben. In Fahrtrichtung Duisburg wird die längste Tafel der Welt zur Bühne kultureller Vielfalt der Metropole Ruhr. Auf der Fahrbahn von den Ausfahrten Dortmund, Märkische Straße bis Duisburg-Häfen wird der rund 60 Kilometer lange Tisch aufgebaut. Auf der Gegenrichtung von Duisburg nach Dortmund können alle Besucher die einmalige Chance nutzen, mit allem was Räder, aber keinen Motor hat, die Autobahn zu befahren.

„Das erlebt man nur einmal“, ist Dagmar Jilleck überzeugt. Sie ist Mitglied der Gruppe Balanção, einer 19-köpfige Samba- und Perkussionsgruppe, die am 18. Juli auf dem Ruhrschnellweg in Essen-Frillendorf dabei ist. Ein eigenes Stück wurde extra für den Tag auf dem Ruhrschnellweg komponiert. Vielfältig, bunt und kreativ ist das Programm an den insgesamt 20.000 Tischen. Jeder Tisch ist eine Bühne, jeder Teilnehmer gestaltet die Bühne auf der Autobahn. Fußball, Film, Geburtstage, Hochzeitstage, Familientreffen, Traditionen und Bräuche aus aller Welt (russisch, koreanisch, kroatisch, spanisch, us-amerikanisch, aber auch ostfriesisch, bayrisch, schwäbisch) werden zu erleben sein.

Ein Klavier auf der Autobahn, Fallschirmspringer auf dem Standstreifen als Landepunkt, ein geheimnisvoller Filclub, die Lindenstraße auf der Autostraße –alles möglich auf dem Boulevard wunderbar. So werden Fruchtgemüse, Paprika, Tomaten, Gurken und Auberginen so arrangiert, dass sie aus der Vogelperspektive eine gedeckte Tafel ergeben. Auch Ruhr-Schriftsteller Frank Goosen („Radio Heimat“), der dieser A40 eine eigene Ode widmete („Oh 40 du!“), hat einen Tisch. Seine Erwartungen für Sonntag: „Wir werden auf der A40 in der Sonne sitzen und gar keinen Unterschied zum Normalbetrieb merken.“

Ruhr-Zeichner Jamiri (Jan Michael Richter) und andere Künstler werden Tische gestalten, die im Nachgang für die wohltätige Aktion „Kunst fördert Kinder“ versteigert werden. Auch auf den städtischen Bühnen gibt es ein breites Angebot der sieben Anrainer-Kommunen.

RUHR.2010 ist selbst mittendrin vertreten in Essen-Frohnhausen, Ausfahrt 21, und lädt ein: Es gibt ein überdimensionales Gästebuch, eine Fotowand (Kameras nicht vergessen!) und eine Luftballon-Aktion; aber auch Mitsitztische, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch Bundestagspräsident Norbert Lammert hat u.a. sein Kommen angekündigt.

Gemeinsam mit dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum veranstaltet RUHR.2010 einen Still-Leben-Fotowettbewerb. Wie? Einfach auf www.ruhr2010.de/still-leben ein persönliches Lieblingsbild hochladen mit kurzem Text. Auf dieser Website wird ab dem darauffolgenden Mittwoch (28. Juli) eine Auswahl der besten Bilder veröffentlicht und von den Nutzern bewertet. Die schönsten Fotos werden anschließend prämiert. Der erste Preis ist der Gewinn eines außergewöhnlichen Flugerlebnisses. Die Bilder werden anschließend dem RuhrMuseum übergeben und dort zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert – so wird dieses einmalige Fest der Alltagskulturen für immer in den Herzen archiviert.

Der Regionalverband Ruhr ist allein an sieben Standorten präsent. Die Handwerkskammer Dortmund schickt einen Geigenbauer, eine Buchbinderin, eine Bildhauerin und einen Schuhmacher auf die Straße. On the road sind auch Revier- und Freizeitparks. Die Kirchen kommen mit Bischöfen und Präsiden. Allein in Essen haben die Kirchen 100 Tische übernommen, auch in Dortmund und Mülheim gibt es große Kirchenkontingente.

Für ihre Kulturhauptstadt werden die haupt- und ehrenamtlichen Ruhris immer kreativer. So versprechen die Vereine MSV Duisburg und FCR Duisburg für das Kreuz Kaiserberg „ein Aufleben der Fußball-Euphorie der WM“. Es gibt es einen Laufsteg für 100 türkische Bräute. Um 12.10 Uhr singen alle die Grönemeyer-Hymne „Komm zur Ruhr“. Die Wirtschaftsförderung von Mülheim an der Ruhr bringt mit einem „weltweit ersten Wasserflashmob“ Ruhrwasser auf die Autobahn. Dabei treten Männer und Frauen in Menschenketten gegeneinander an. Die Aufgabe: Einen halben Liter Ruhr-Wasser durch Umfüllen von Becher zu Becher über einen Kilometer hinweg weiterzugeben. Das Ziel: zu zeigen, dass Kreativität Kosten spart – mit minimalem Budget und maximaler Vernetzung.

Um 17 Uhr endet Still-Leben Ruhrschnellweg. Besucher, die neben der Autobahn weiter feiern möchten, bieten sich verschiedene Alternativen. Zum Beispiel bei Bochum total, im Duisburger Innenhafen, an den Dortmunder Westfalenhallen oder bei der After-Still-Leben-Party auf dem „Flying Grass Carpet“ mit Bühnenprogramm und Biergarten in Essen.

Die Wetterprognosen sind im heißesten Sommer seit 110 Jahren optimal: bei 26 Grad und Sonnenschein mit einem leichten Lüftchen und nur leicht bewölktem Himmel. Der Veranstalter empfiehlt Kopfbedeckung, Sonnencreme und genügend Flüssigkeitszufuhr. Wegen des erwarteten Andrangs von mindestens einer Million Menschen haben die Mobilfunkbetreiber sogar für diesen Tag die Handynetzkapazitäten erweitert…

Der Original-„KULTtisch“ kann am Montag (10 bis 18 Uhr) als einmaliges Erinnerungsstück direkt auf dem Parkplatz P 2 der Messe Essen gekauft werden (nur Bargeld). Für 49,99 € wird nur dort exklusiv der von einem Original-Schenker-Lkw verkauft. Tischsets, die in den Hellweg-Filialen vorbestellt worden sind, können dort ab August abgeholt werden.

One thought on “Still-Leben Ruhrschnellweg – Bühne frei für das schönste Straßentheater der Welt

  1. Allen Veranstaltern ein riesen großes Dankeschün für die sagenhafte
    Leistung das Projekt Still-Leben Ruhrschnellweg so super zu stemmen
    wie es bisher geschafft wurde. Es wird wohl ein superschöner, unvergesslicher
    Tag für alle Veranstalter Teilnehmern und Besucher bleiben. Vielen dank auch allen
    die unseren Stand im Block 36 http://www.inodom.de besucht haben. Wir wünschen allen
    Besuchern noch einen tollen Nachmittag und einen noch schöneneren Abend.
    Supi Veranstaltung!! Lob Lob Lob !!!!!!!!