Unwetter über Duisburg: Fahrspuren auf der A59 unter Wasser

DS_unw 005 Duisburg – Zwei Tage nach dem Sturmtief „Norina“, ist heute Abend erneut ein schweres Gewitter über Duisburg gezogen. Nach ersten Berichten ist es, im Gegensatz zu Montag, zu keinen größeren Schäden gekommen. Teilweise sind die Fahrspuren der A59 in der Höhe von Walsum unter Wasser.

Für das Duisburger Stadtgebiet gibt die Unwetterzentrale folgende Warnung heraus: Örtlich schwere Gewitter, orkanartige Böen, Hagel, in Ausnahmefällen Tornados möglich

[album: http://xtranews.de/wp-content/plugins/dm-albums/dm-albums.php?currdir=/wp-content/uploads/dm-albums/unwetter/]

Comments are closed.