Update: Einfamilienhausbrand auf der Feldstraße

feuerwehr

Duisburg (ots) – Auf der Feldstraße in Marxloh hat ein Einfamilienhaus lichterloh gebrannt. Die Feuerwehr ist vor Ort und versucht, den Brand zu löschen. Die Polizei hat den Bereich insbesondere die Kreuzung Warbruck/Feldstraße gesperrt.

Gegen 14:00 Uhr meldeten mehrere Anrufer zeitgleich bei Polizei und Feuerwehr ein Knallgeräusch von der Feldstraße 55 in Marxloh. Aus dem Haus drang dann Qualm und kurz darauf schlugen Flammen aus dem Fenster. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die vordere Seite des Zweifamilienhauses bis zum Dachstuhl in Flammen. Im Rahmen der Löscharbeiten fanden Feuerwehrmänner eine männliche Leiche im Erdgeschoss. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte es sich dabei um den 67jährigen Wohnungsmieter handeln. Ein neunjähriges Mädchen, das zu Beginn des Feuers aus dem Haus gekommen war, brachte der Rettungswagen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Nach Abschluss der Löscharbeiten und Abkühlung des Brandortes werden, sofern nicht Einsturzgefahr besteht, die Ermittler der Kriminalpolizei und der Brandsachverständige ihre Arbeit aufnehmen. Zurzeit werden die Zeugen ermittelt und vernommen.

Comments are closed.