Heidi ad Hoc – Lesung »Pamphlete der Realität« am 28.07.10 in Duisburg

SONY DSC Unter dem Titel „Pamphlete der Realität“ liest Heidi ad Hoc am Mittwoch, 28.

Juli, ab 17.30 Uhr ihre aufwühlenden Gedichte im LiteraturBistro der Zentralbibliothek.

Bei ihren Lesungen stülpt Heidi ad Hoc ihre Seelenhaut nach außen. Ihre eindringlichen Texte, veröffentlicht im Gedichtband »LilaSchwarz«, drehen sich um Angst, aber auch Liebe und Hoffnung. Auf dem Zenit hält Heidi ad Hoc Ausschau nach möglichen Wegen aus der Ausweglosigkeit und prüft die erträumten Pfade der Hoffnung auf ihre Realitätsfestigkeit. Mal zart-sensibel, mal glasklar bringt sie ihre Gedanken dem Publikum näher.

Ihre Ausdrucksweise ist breit gefächert und abwechslungsreich und lässt sich nicht in die üblichen literarischen Kategorien einordnen.

Mit ihrer ausdrucksvollen Bühnenpräsenz konnte die Autorin bei verschiedenen Auftritten am Niederrhein die Zuschauer überzeugen, z.B. im Rahmen der »Nacht der jungen Dichterinnen«. Ob mit eigenen Texten, Gedanken von Linda King, originalsprachiger oder ins Deutsche übersetzter Lyrik von Dylan Thomas oder in ihrer Rolle als »Karla Bukowski«, stets faszinierte sie die Gäste mit ihrem sensiblen, glasharten Charisma.

Verpassen Sie nicht die glasklare und zart-sensible Lyrikperformance von Heidi ad Hoc. Veranstaltet wird die Lesung im Rahmen der Reihe AuserLESENes des LiteraturBistros der Zentralbibliothek. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es unter http://www.heidi-ad-hoc.de sowie http://www.culex-litmedia.de.

28.07.2010 ab 17.30 Uhr

Zentralbibliothek

LiteraturBistro

Düsseldorfer Straße 5-7

47051 Duisburg (Innenstadt)

Comments are closed.