Unfall auf der Jägerstraße: Kind verstorben

 kreuz

Das 12-jährige Mädchen, das gestern Morgen auf der Jägerstraße von einem Auto überfahren wurde – wir berichteten – ist tot. Ein helfender Nachbar berichtet auf „Der Westen“, bereits vor dem (zügigen) Eintreffen der Rettungskräfte sei es zu einem Atemstillstand gekommen. Die Sanitäter hätten das Kind noch reanimieren können, so dass es noch mit der Hubschrauber in eine Klinik gebracht wurde. Dort ist dann der Hirntod festgestellt worden.

An der Unfallstelle erinnern ein Stoffherz, ein Teddybär und einige Blumengebinde an die Verstorbene. „Ich vermisse Dich!“ heißt es auf einem Zettel.

siehe auch: Kommentar

Comments are closed.