SPD-Chefin von NRW warnt CDU und FDP vor "Fundamentalopposition" gegen rot-grüne Minderheitsregierung

bkjusos-2594 Düsseldorf (ots) – Die nordrhein-westfälische SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft rechnet damit, Mitte Juli bereits im ersten Wahlgang zur Ministerpräsidentin einer rot-grünen Minderheitsregierung in NRW gewählt zu werden: "Ich glaube, dass ich Stimmen aus CDU und FDP bekommen werde. Es ist eine Geheimwahl", sagte Kraft der Rheinischen Post in Düsseldorf (Mittwochsausgabe). Zugleich warnte die SPD-Politikerin die künftigen Oppositionsparteien CDU und FDP vor einer "Fundamentalopposition": "Ich bin sehr gespannt darauf, ob CDU und FDP ihrer gesamtstaatlichen Verantwortung gerecht werden", sagte Kraft und fügte hinzu: "Zum Teil habe ich den Eindruck, als wollten sie uns auf die Linkspartei zutreiben, um sich damit in Fundamentalopposition zu begeben. Aber das wollen die Bürgerinnen und Bürger nicht. Sie wollen, dass dieses Land gut regiert wird."

Comments are closed.