Drogenschmuggler in Elten gefasst

marihuana Kleve – Emmerich (ots) – Am 12. Juni 2010 überprüften Bundespolizisten einen 38 – Jährigen, der sich in die Toilette eines Reisebusses zurückgezogen hatte, auf der Autobahn 3 bei Emmerich. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg – Fürth suchte den Nigerianer mit zwei Haftbefehlen wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz und wegen Diebstahl sowie wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz mit einer Aufenthaltsermittlung. Insgesamt hatte der Mann 1000 Euro Geldstrafe zu zahlen oder 85 Tage Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen. Die Ausländerbehörde Fürth suchte den Reisenden ebenfalls. Im Gepäck des Mannes fanden die Bundespolizisten 600 Gramm Marihuana. Nach seiner Verhaftung übergab die Bundespolizei den 38 – Jährigen dem Zollfahndungsamt Essen, Dienstsitz Kleve.

Comments are closed.