Duisburg: Ein Jahr xtranews

torty_kerze Ein Jahr xtranews, ein Jahr mit vielen Höhen aber auch das ein oder andere Tief. Gestartet ist xtranews mit dem Gedanken, Nachrichten ungefiltert zu veröffentlichen, also keine redaktionelle Veränderungen vorzunehmen. Unterstützt wurden wir am Anfang von den Agenturen ddp und dts, die uns kostenlos mit Meldungen belieferten. Wir? Ja, am Anfang waren wir zu zweit: Kumpel Sebastian (der aus krankheitsbedingten Gründen nach zwei Monaten aufhören musste) und ich. Nach den ersten Wochen wuchs der Wunsch nicht nur Nachrichten anderer online zu stellen, sondern selbst Nachrichten zu machen. Aber alleine? Nein, da musste Verstärkung her. Hier half mir das Schicksal und Twitter. Ich beobachtete schon eine ganze Weile einen User mit dem Nick „NGC6544“, der einfach nur gute Kommentare verfasste. Also lud ich NGC6544 oder besser Christian ins Büro ein und fragte ihn ganz unverblümt, ob er Lust hätte bei xtranews mit zu machen. Er hatte. Auf einem Bloggertreffen konnte ich dann mit Werner Jurga einen Deal aushandeln. Ich sollte ihm ein Blog einrichten und er würde dann von Zeit zu Zeit mal eine Kolumne für xtranews schreiben. Aus dem von „Zeit zu Zeit“ wurde dann schnell ein Dauer-Arrangement. Kurz darauf folgte Stefan Meiners, der vor allem bemüht war, xtranews permanent zu verbessern und professioneller zu machen (was ihm hoffentlich gelungen ist).

Doch jetzt mal zu den Höhen und Tiefen. Absoluter Tiefpunkt war natürlich die einstweilige Verfügung gegen die Verwendung eines Sarah Wagenknecht Foto, was sie selbst wie sauer Bier angeboten hat, durch die Fotografin Helga Paris. Für ein Zero-Budget-Projekt wie xtranews ist eine gerichtliche Auseinandersetzung immer kritisch.

Aber aus solchen Geschichten kann man nur lernen und sie verblassen auch durch die vielen schönen Ereignisse. Die vielen Gespräche im Kommunalwahlkampf 2009, ob nun Mimi Müller oder Eva Selic, die Interviews mit Bärbel Bas, Zülfiye Kaykin, Andrea Nahles und vielen Anderen oder solche Stories, wo wir schneller waren als dpa, ddp und andere http://xtranews.de/2010/04/13/eilmeldung-sek-stuermt-bandidos-lokal-fat-mexican/

Mein Fazit: Es war ein spannendes erstes Jahr für xtranews. Aber ohne Christian, Werner, Stefan und die vielen Leser hätte xtranews nie Laufen gelernt. Vielen Dank dafür!

Im Laufe des Tages werden noch weitere Artikel zum ersten Geburtstag von xtranews veröffentlicht. Und wenn alles klappt, bekommt xtranews auch ein neues Layout.

Comments are closed.