FDP-General fordert Machtwort von Merkel

Düsseldorf (ots) – Die Forderungen einiger CDU-Politiker nach einem höheren Spitzensteuersatz führen zu heftigen Widerstand in der FDP. Die Kanzlerin müsse „in ihrem Laden für Ordnung sorgen“, sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). „In der Wirtschaftskrise verbieten sich Mehrbelastungen, weil sie Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze gefährden“, so Lindner. Sollte die CDU einen höheren Spitzensteuersatz fordern, stelle sie sich gegen den Koalitionsvertrag. „Im Koalitionsvertrag steht: Steuererhöhungen zur Krisenbewältigung kommen nicht infrage. Daran halten wir uns.“

Enhanced by Zemanta


Comments are closed.