EU-Abgeordnete wollen Kalorien statt Joule

Essen (ots) – Die langjährige EU-Vorgabe, den Energiegehalt von Nahrungsmitteln in "Kilojoule" anzugeben, gerät ins Wanken. Nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Gruppe (Mittwochausgabe) ist die christdemokratische Berichterstatterin des Europäischen Parlaments für die Lebensmittelkennzeichnung, Renate Sommer, dabei, Angaben ausschließlich in Kilokalorien und nicht mehr in Kilojoule durchsetzen. "Die EU-Gesetzgebung, die die Angabe von Kilojoule vorschreibt, ist weltfremd und sinnlos", erklärt Sommer. Die Verbraucher rechneten nach wie vor mit der Einheit Kalorien. "Die Angabe von Kilojoule informiert nicht, sondern stiftet Verwirrung", beklagt auch der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese.

Der zuständige Parlamentsausschuss habe den entsprechenden Anträgen mit großer Mehrheit zugestimmt, berichtet Sommer. Noch in diesem Monat stehe die Abstimmung im Plenum des EU-Parlaments an. Zudem habe EU-Verbraucherschutz-Kommissar John Dalli "Zustimmung für das Anliegen signalisiert".

Comments are closed.