Von der Leyen Bundespräsidentin, Rüttgers oder Pofalla Arbeitsminister

 

Köln (ots) – Köln – Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) soll nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel neue Bundespräsidentin werden. Ihr sollen der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) oder Kanzleramtsminister Ronald Pofalla als Arbeitsminister nachfolgen. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) unter Berufung auf führende Unionskreise. Merkel habe sich in der Koalitionsrunde am Dienstagmorgen für von der Leyen stark gemacht, heißt es. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hingegen gelte in der CSU, aber auch in Teilen der CDU als nicht vermittelbar. Man werfe ihm Egoismus vor. Eine Benennung von Rüttgers würde überdies in Nordrhein-Westfalen den Weg für eine große Koalition ebnen helfen. Nötig sei nun noch die Zustimmung der FDP und deren Verzicht auf einen eigenen Kandidaten, verlautet aus den Kreisen. Womöglich werde von der Leyen noch am Mittwoch präsentiert.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.