De Maizière besorgt über EU-Skepsis

showbin Halle (ots) – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kritisiert die EU-Skepsis vieler Deutscher. "Als Innenminister sehe ich mit Sorge, dass sich in Teilen der Bevölkerung eine skeptische Haltung gegenüber der Europäischen Union entwickelt", sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe). Dabei seien etwa in die ostdeutschen Länder soviele Fördermitteln der EU geflossen, "dass Europa-Pessimismus nicht gerechtfertigt ist", so der Minister. "Europa ist unsere Zukunft", sagte de Maizière. "In den großen Fragen brauchen wir daher eher mehr denn weniger Europa."

In der Debatte über die Zahlungen an Ostdeutschland hat sich de Maizière (CDU) für den Solidarpakt ausgesprochen. "Der Solidarpakt gilt. Er ist verabredet und im Grundgesetz verankert", sagte er der Mitteldeutschen Zeitung. Er betonte allerdings, dass auch der Abbau der Zahlungen aus dem Solidarpakt "ebenso fest verabredet" sei. "Das ist für beide Seiten eine wichtige Nachricht", sagte der Minister weiter.

One thought on “De Maizière besorgt über EU-Skepsis

  1. Pingback: maiziere » Twitter Trends