SPD-Landesgruppenchef Schäfer macht Front gegen große Koalition in NRW

Berlin (ots) – Berlin – Einen Tag nach der Landtagswahl regt sich in der nordrhein-westfälischen SPD Widerstand gegen eine mögliche große Koalition. Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD-Abgeordneten im Bundestag, Axel Schäfer, sagte dem Berliner "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe): "Ich werde alles dafür tun, damit die SPD 2010 keinen CDU-Kandidaten zum Ministerpräsidenten wählt." Schäfer, der auch dem Landesvorstand der NRW-SPD angehört, fügte zur Begründung hinzu: "Unter dem Joch der CDU-geführten großen Koalition haben wir bei der Bundestagswahl die schlimmste Niederlage unserer Geschichte erlebt. Das möchte ich nicht ein zweites Mal mitmachen."

Zugleich verlangte Schäfer, den SPD-Mitgliedern das letzte Wort in der Koalitionsfrage zu überlassen. "Wir brauchen ein Votum der Mitgliedschaft, damit das Ergebnis von allen getragen wird".

Comments are closed.