Linkspartei stellt SPD Vorbedingung zur Garantie der Verlässlichkeit ehe es zu Regierungsgesprächen kommen könne

Leipzig (ots) – Die Linke stellt der SPD eine klare Vorbedingung, ehe es überhaupt zu Gesprächen über eine denkbare Regierungskonstellation von Rot-Grün in Zusammenarbeit mit der Linkspartei kommen könne. Ullrich Maurer, Vize-Chef der Linksfraktion und Westbeauftragter im Parteivorstand, sagte der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe): "Wenn es von der SPD einen ernsthaften Gesprächswunsch gibt, dann wollen wir vorher von Frau Kraft eine belastbare Garantie, dass es nicht wieder zu hessischen Verhältnissen kommt", mahnte Maurer. Darüber müsse die SPD in ihrer Breite entscheiden. "Wenn Hannelore Kraft Ministerpräsidentin werden will, dann muss sie in den eigenen Reihen sicher stellen, dass sie nicht das selbe Problem wie Frau Ypsilanti hat", ergänzte Maurer unter Hinweis auf hessische SPD-Abweichler in der Landtagsfraktion. .

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.