Ballack: "WM-Kader war für mich keine Überraschung" – Kommt er nach der WM zu Schalke?

Michael Ballack during a game against Arminia ...

Image via Wikipedia

Köln (ots) – Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Michael Ballack ist über die Nominierung des Kaders für die WM nicht überrascht. Das verriet er in einem exklusiven Interview dem Radiosender WDR 1LIVE.

"Bundestrainer Jogi Löw hat mit mir als Kapitän der Nationalmannschaft bereits im Vorfeld darüber gesprochen. Aber der Kader ist ja erst einmal vorläufig, was dem ein oder anderen nominierten Spieler die Chance bietet, noch mal so richtig Gas zu geben."

Dabei kann der 33-jährige Chelsea-Spieler die enttäuschten Gefühle der nicht-nominierten Spieler nachvollziehen: "Der Trainer muss eben Entscheidungen für oder gegen einen Spieler treffen. Dass dann jemand enttäuscht ist, wenn er nicht benannt wurde, kann ich verstehen." Schade findet er, dass die Leverkusener Profis René Adler und Simon Rolfes verletzungsbedingt nicht dabei sein können. Dem von Joachim Löw kurzfristig in den vorläufigen WM-Kader berufenen Bayern-Keeper Hans-Jörg Butt attestiert Ballack, dass er mit seiner jahrelangen Bundesliga-Erfahrung sowie seiner Ruhe und Ausstrahlung positiv auf die Mannschaft einwirken kann. Dem bevorstehenden Turnier in Südafrika blickt er insgesamt optimistisch entgegen: "Wir wollen, wie viele andere Mannschaften auch, Weltmeister werden. Wir haben uns mit guten Leistungen qualifiziert und werden selbstbewusst auftreten. Wir hatten zwar auch einige Leistungsschwankungen in den letzten Monaten, aber wir werden uns gut vorbereiten".

Und wie geht es für den Chelsea-Spieler Michael Ballack, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft, weiter? "Mein primäres Ziel ist es, in der Premier League zu bleiben. Nach der Saison werden sicher Gespräche mit den Verantwortlichen geführt werden und dann wird man sehen, wie es weitergeht."

Dem Gerücht, dass er in der nächsten Saison möglicherweise wieder in der Bundesliga kickt und dort sogar bei Schalke 04, hat er nicht ausdrücklich widersprochen. "Wenn keine Entscheidung getroffen ist, gibt’s immer Spekulationen, bei jedem Spieler ist das so; ich möchte das nicht bewerten", so Ballack.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.