Bundesregierung streicht Mittel für Klimaschutzmaßnahmen

Image via Wikipedia

Die Bundesregierung streicht wegen der knappen Kassen ein Kernstück ihrer Klimaschutzpolitik drastisch zusammen. Das Bundesfinanzministerium sperrte am vergangenen Freitag 115 Millionen Euro, die dieses Jahr kommunale Klimaprojekte und den Bau von etwa 200.000 Heizanlagen mit erneuerbaren Energien in ganz Deutschland fördern sollten, so der Spiegel in einer Vorabmeldung für sein am Montag erscheinendes Magazin. Raumwärme aus nichtfossilen Quellen ist eine der effektivsten Methoden, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu mindern. Das Bundesumweltministerium befürchtet „dramatische Auswirkungen auf die Investitionsbereitschaft und das Handwerk“. Das Programm zur Förderung von Mini-Anlagen mit Kraft-Wärmekopplung müsse sogar „rückwirkend gestoppt werden“, heißt es in einem Vermerk. Mit Blick auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag betonen die Ministerialen, dass allein dort 28.000 „Investitionen in Gefahr“ seien, in Bayern 59000. Mit der Sperrung von Fördermitteln stellt sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nicht nur gegen Umweltminister Norbert Röttgen (CDU), der in den letzten Tagen massiv für die Freigabe der Mittel geworben hatte. Auch Unionsfraktionschef Volker Kauder hatte bereits zugestimmt, dass das Geld fließt. Das Finanzministerium bleibt dagegen hart: Wegen der Rezession fehlten die Einnahmen, die nötig seien, um das Programm vollständig zu finanzieren.

Related Post

Offener Brief der Initiative für mehr Demokratie i... Offener Brief an den Landesvorstand der CDU NRW Sehr geehrte Damen und Herren des Landesvorstanden Der CDU- Landesvorstand NRW beschließt den von der Basis geforderten personellen Neuanfang. W...
Merkel – und sonst nichts! Königin ohne Thro... Es ist immer fatal, wenn eine Partei sich einzig und allein nur über eine Person definiert. "Merkel-Vertraute" und (geheime) "Merkel-Kritiker"- das allein sagt schon alles über die CDU aus. Einen tut ...
„Hart, aber letztlich besser“? – Die Wende i... Gut möglich, dass die griechische Syriza-Partei, die hierzulande in den Medien stets linksradikal genannt wird, der Versuchung nicht wiederstehen kann, es auf Neuwahlen im Juni ankommen zu lassen. Am ...
Nach der Wahl in NRW: Wasser für die Weintrinker Die Wahlforschungsinstitute lagen mit ihren Vorhersagen für die NRW-Wahl gar nicht einmal so daneben. Bereits vor zehn Tagen legten Infratest dimap für die ARD und die Forschungsgruppe Wahlen für ...
NRW-Wahl: von Sternen und Sternschnuppen Glaubt man den Demoskopen und ihren letzten Umfragen ist eigentlich die Wahl gelaufen. Für die eine Partei so – für die andere so! Landesmutter Kraft bleibt NRW auch zukünftig erhalten und Patzer-Rött...
Röttgen hat Recht Der arme Norbert Röttgen! Was hat er nicht alles wegstecken müssen die letzten Tage. Bitterböse Kritik von den politischen „Freunden“, hämischer Spott von den Gegnern. SPD-Chef Gabriel gibt zu Pro...
Benzinpreispopulismus in der Karwoche: Norbert Röt... Vor knapp zweitausend Jahren starb unser Herr Jesus am Kreuz, um uns von den Sünden zu erlösen. Trotzdem sind wir Christenmenschen am Karfreitag unsäglich traurig, genau genommen eigentlich schon die ...
LSU – NRW: Manuel Hase neuer Vorsitzender de... Manuel Hase ist der neue Vorsitzende der LSU in NRW. Seit Dezember 2011 ist er als Nachfolger von Jens Bergmann im Amt. Bergmann hatte zuvor sein Amt niedergelegt, ist aber weiterhin Mitglied des Lesb...
CDU will Hürde für Volksbegehren senken – N... Die CDU will die Unterschriftenhürde für Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen senken und die Bürgerbeteiligung ausbauen. Der Landesvorsitzende Norbert Röttgen, Spitzenkandidat seiner Partei zur Landta...
Röttgen und von der Leyen wagen Machtprobe mit Mer...   Die stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU, Umweltminister Norbert Röttgen und Arbeitsministerin Ursula von der Leyen, wagen beim Mindestlohn die offene Machtprobe mit Parteichefin Ang...
Das könnte Sie auch interessieren:
  Welt-AIDS-Tag: NRW muss Datenspeicherung von HIV-Positiven sofort beenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.