Duisburg: Fotoausstellung„VitalRäume – verzweifelte Lebendigkeit“

Die Fotoausstellung„VitalRäume – verzweifelte Lebendigkeit“ mit Bildern des mexikanischen Künstlers Oscar Ledesma gastiert vom 26. April bis 9. Juli in der Niederrheinische Musik- und Kunstschule auf der Duissernstraße 16. Die Präsentation eröffnet mit einer Vernissage am Freitag. 23. April, um 18.30 Uhr.

Die Ausstellung von Oscar Ledesma zeigt eine ganz neue Strukturierung der Arbeiten des Mexikaners. Erstmals präsentiert der Künstler Fotos in Reihen, in diesem Fall eine Dreiklang zu seinem Thema mit stark philosophischem Ansatz: In der Gegenüberstellung von Mensch, Tier und Pflanze wird das intuitive Streben aus einer unerklärlichen inneren Kraft heraus verbildlicht. Im blinden Vertrauen, ohne konkretes Ziel begründet allein auf der Tatsache der eigenen Existenz, ist der Raum hier abhängig von der Wahrnehmung und Vorstellung des ihn wahrnehmenden Subjekts. Es gibt ein klares Innen und Außen: Der Betrachter der Bilder sieht als Außenstehender in die „VitalRäume“ hinein, kann das Leben darin beobachten. Die Bewohner im Inneren sind Gefangene des Raumes, ohne sich ihrer Beschränkung bewusst zu sein.

Comments are closed.