Schwache Eigenkapitalsituation der Banken droht zum Hemmnis bei der Kreditvergabe zu werden

FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - OCTOBER 22: Joun...

Image by Getty Images via Daylife

Rückgang der Kreditneuzusagen im letzten Quartal 2009 besonders ausgeprägt

Entwicklung nicht mehr allein mit rückläufiger Kreditnachfrage aufgrund Investitionsschwäche zu erklären

KfW sieht Gefahr einer weiteren Verschärfung der Probleme bei der Kreditversorgung für 2010

Frankfurt (ots) – Die schwache Eigenkapitalsituation der Banken entwickelt sich zu einem zunehmenden Hemmnis für die Kreditvergabe. Eine aktuelle Untersuchung der KfW Bankengruppe zeigt, dass der seit über einem Jahr anhaltende und sich beschleunigende Rückgang des Kreditneugeschäfts mit Unternehmern und Selbstständigen in Deutschland inzwischen nicht mehr allein auf die krisenbedingte Investitionsschwäche der Unternehmen zurückgeführt werden kann. Sollte sich die derzeitige Entwicklung in den kommenden Quartalen fortsetzen, kann im weiteren Verlauf des Jahres 2010 eine angebotsseitig bedingte deutliche Verschärfung der Probleme bei der Kreditversorgung der Unternehmen nicht ausgeschlossen werden.

In der Untersuchung der KfW wird ein einfaches ökonometrisches Modell entwickelt, das das Kreditneugeschäft durch die Investitionstätigkeit der Unternehmen – als Spiegelbild der konjunkturellen Lage – und die Eigenkapitalausstattung der Banken erklärt. Besonders im Schlussquartal 2009 war ein selbst für die schlechten konjunkturellen Begleitumstände außergewöhnlich schwaches Kreditgeschäft zu verzeichnen. Dies legt den Schluss nahe, dass die Kreditvergabe zusätzlich durch eine unzureichende Kapitalausstattung der Banken gebremst wird. Der Einbruch der Neuzusagen ereignete sich dabei primär bei Laufzeiten unter einem Jahr. Obwohl hier auch eine Substitution von Bankkrediten durch Kapitalmarktfinanzierungen seitens der Nachfrager eine Rolle gespielt hat, muss die inzwischen ausgeprägte Schwäche des Kreditmarktes besorgt machen.

Ob sich die Finanzierungssituation der Unternehmen weiter zuspitzt, wird entscheidend von der weiteren Entwicklung der Eigenkapitalsituation der Kreditinstitute abhängen. Auf die Eigenkapitalpositionen der Banken kommen in den nächsten Monaten beträchtliche Belastungen in Form von Abschreibungen, Regulierungsverschärfungen und Ratingverschlechterungen von Kreditnehmern zu. "Die Kapitalausstattung der Banken wird zu einem zentralen Faktor für die Kreditvergabe in den kommenden Monaten. Daher ist es entscheidend, eine ausreichende Kapitalisierung des Bankensektors sicherzustellen, um eine angebotsbedingte Anspannung in der Unternehmensfinanzierung wie nach dem Platzen der Internet-Blase zu vermeiden", sagte der Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, Dr. Norbert Irsch.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.